Startseite / Fernglas / Leica Fernglas – Die Top 2

Leica Fernglas – Die Top 2

In den Bergen mit Leica Fernglas Leica Fernglas – für jede Situation das richtige Fernglas. Die Marke Leica zeichnet sich durch höchste Produktqualität aus, dass sie sich bei der Entwicklung von Ferngläsern an den Bedürfnissen ihrer Kunden orientiert. Entsprechend vielfältig ist auch das Angebot an verschiedenen Ferngläsern. Für Menschen, die ein kleines Fernglas für unterwegs benötigen, hat Leica spezielle leichte und kompakte Ferngläser entwickelt, die trotzdem mit einer hervorragenden Abbildungsleistung überzeugen können. Aber auch praktische Allrounder finden sich unter den Leica Ferngläsern, die für wirklich alles eingesetzt werden können. Wenn man etwas Außergewöhnlicheres möchte, sollte man sich die Modelle anschauen, die zwei Vergrößerungen in einem Glas beinhalten. Damit bieten sich ganz neue Möglichkeiten. Die meisten Ferngläser werden in der passenden Aufbewahrungshülle ausgeliefert. So ist das Fernglas immer sicher verstaut.

 

 

 

 

Leica Fernglas mit herausragender Qualität

Die Marke Leica steht für eine einzigartige Qualität. Damit diese möglich wird, werden strenge Qualitätskontrollen durchgeführt. So wird ein Leica Fernglas nur ausgeliefert, wenn es den strengen Qualitätsstandards entspricht. Bei den Qualitätskontrollen wird viel Wert auf die feinmechanische Präzision gelegt. Dabei werden nur kleinste rechnerische Toleranzen erlaubt. Diese hohe Produktqualität kombiniert mit modernstem Ingenieurswissen machen Leica Ferngläser einfach konkurrenzlos. Das Design der Ferngläser ist ansprechend und zugleich funktional, so dass das Fernglas immer perfekt in der Hand liegt. Etwas ganz Besonderes ist die Leica Aqua Dura Vergütung. Da können Konkurrenzmodelle nicht mithalten. Diese besondere Vergütung sorgt dafür, dass die Optik optimal geschützt ist, ganz egal ob gegen Schmutz, Wasser oder Staub. Diese einzelnen Punkte kombiniert, machen die Leica Ferngläser einzigartig. Gleichzeitig profitiert man von einem guten Preis. Bei Leica Ferngläsern stimmt einfach das Preis- Leistungs-Verhältnis.

 

 

 

1. Leica Fernglas – Trinovid 8×20 BCA

Leica Fernglas - Trinovid 8x20 BCABeim Leica Fernglas Trinovid 8×20 BCA wurde Wert auf kompakte Abmessungen gelegt. Dadurch ist dieses Leica Fernglas als optimaler Begleiter für unterwegs geeignet. Hinzukommt, dass dieses Fernglas auch sehr leicht ist. Mit gerade mal 235 Gramm fällt es in der Tasche, Rucksack, o.ä. überhaupt nicht auf. Wie in jedem Leica Fernglas ist auch in diesem Modell eine hochwertige Leica Optik verbaut. Die Mechanik ist solide und hochwertig verarbeitet. Das Leica Fernglas eignet sich für verschiedenste Einsatzbereiche wie zum Beispiel Konzerte, Sportereignisse oder Wandertouren. Auch stärkere Temperaturschwankungen haben dabei keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Fernglases, so dass das Leica Fernglas auch im Outdoor-Bereich problemlos genutzt werden kann. Die sehr gute Abbildungsleistung wird durch die HDC-Vergütung möglich. Diese schafft kontrastreiche und farbtreue Bilder. Die griffige Gummiarmierung lässt das Leica Fernglas sicher in den Händen liegen. Auch bei Feuchtigkeit muss man sich keine Gedanken machen, denn das Leica Fernglas ist spritzwassergeschützt. Brillenträger werden die integrierte Dioptrienverstellung schätzen. Insgesamt ist eine achtfache Vergrößerung möglich. Dabei liegt der Nahbereich bei 3 Metern. Geliefert wird das Fernglas mit Cordura-Tasche und Tragekordel. Die Cordura-Tasche verfügt auch über eine Gürtelschlaufe. Direkt zum Leica Trinovid 8×20 BCA Fernglas auf Amazon.

 

Details:

– Dachkant
– Vergrößerung: 8x
– Objektivdurchmesser: 20 mm
– Sehfeld: 115 m
– Naheinstellgrenze: 3 m
– Abmessungen (LxBxH) mm: 60x92x35
– Gewicht: 235 Gramm
– Lichtstärke: 49
– Dämmerungszahl:12,6
– HDC-Vergütung
– Spritzwassergeschützt
– Brillenträgerokulare
– Dioptrienverstellung
– Gummiarmierung
– Inkl. Cordura-Tasche und Tragekordel

 

Fazit:

Das Leica Fernglas Trinovid 8×20 BCA ist ein sehr kompaktes und leichtes Fernglas, das sich in verschiedensten Bereichen (Wandern, Reisen, Sport, Theater) einsetzen lässt. Die Dioptrienverstellung ist besonders für Brillenträger sehr nützlich.

 

Preis prüfen auf Amazon - Leica Trinovid 8x20 BCA Fernglas

 

 

 

2. Leica Fernglas – Ultravid 8×20 BR

Leica Fernglas - Ultravid 8x20 BRDas Leica Fernglas aus der Serie „Ultravid“ gehört zu den Hochleistungsferngläsern. Denn das Leica Fernglas bringt alles mit, was man von einem guten Fernglas erwartet: Es hat nicht nur eine brillante Abbildung, sondern ist auch sehr robust. Das Leica Fernglas Ultravid 8×20 BR ist komplett druckwasserdicht und stoßgeschützt. So ist es vor äußeren Einflüssen geschützt. Der maximale Nahbereich beträgt 2,2 Meter. Dabei ist ein Sehfeld von 110 Metern möglich. Insgesamt ist eine achtfache Vergrößerung möglich. Damit bekommt man ein sehr scharfes Bild. Dabei beträgt das Gewicht nur 235 Gramm. Das Gehäuse dieses Fernglas ist aus Magnesium, wodurch dieses geringe Gewicht erreicht wird. Ein tolles Extra ist die Aqua Dura Vergütung. Dies ist eine hydrophobe Vergütung, die aber nicht nur Wasser abweist, sondern sogar Schmutz. Damit ist das Leica Fernglas bestens für einen Einsatz im Outdoorbereich geeignet und auch besonders leicht wieder zu reinigen. Zusätzlich schützt die Vergütung die Optik vor äußeren Beschädigungen. Sie wollen mit Ihrem Fernglas tauchen? Kein Problem. Sogar beim Tauchen kann dieses Modell eingesetzt werden. Dabei ist eine Tauchtiefe von 5 Metern möglich. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen während der Dämmerung liefert das Leica Fernglas eine tolle Abbildungsleistung. Die Gummiarmierung sorgt für ein griffiges Gefühl und zugleich sicheren Halt, so dass das Leica Fernglas nicht mal eben aus den Händen rutscht. Auch für Brillenträger ist dieses Modell geeignet. Denn das Leica Fernglas verfügt über einen Dioprienausgleich. Diesen kann man schnell über den Fokussierknopf einstellen.

 

Details:

– Dachkant
– Vergrößerung: 8x
– Objektivdurchmesser: 20 mm
– Abmessungen: LxBxH (mm): 111x93x39
– Gewicht: 240 Gramm
– Sehfeld: 110 Metern
– Naheinstellbereich 1,8 m
– Lichtstärke: 6,3
– Dämmerungszahl: 12,6
– HDC-Mehrschichtvergütung
– Leica Aqua Dura Vergütung
– Spritz- und Druckwasserdicht
– Gummiarmierung
– Brillenträgerokulare
– Dioptrienausgleich

 

Fazit:

Das Leica Fernglas Ultravid 8×20 BR ist ein tolles Modell, das wirklich überall eingesetzt werden kann, sogar unter Wasser. Die Aqua Dura Vergütung lässt Wasser einfach abperlen. Dadurch kann das Leica Fernglas auch ganz einfach gereinigt werden. Ein Dioptrienausgleich ist ebenfalls im Fernglas integriert und kann einfach eingestellt werden.

 

Preis prüfen auf Amazon - Leica Ultravid 8x20 BR Fernglas

 

 

Leica Fernglas mit dem gewissen Etwas

Die kleinen Details können manchmal den Unterschied machen. Und so wird bei Leica auch Wert auf kleine Dinge gelegt. Denn was nützen hochwertige Linsen, wenn sie nicht aufeinander abgestimmt sind? Die hochwertigen Linsen werden beim Leica Fernglas mit einer besonderen Beschichtung geschützt. Damit haben die Linsen eine längere Lebensdauer und sind vor äußeren Einflüssen geschützt. Gleichzeitig sind die Prismen perfekt aufeinander ausgerichtet und mit den Blenden abgestimmt. Damit werden tolle Seherlebnisse möglich. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen kann das Leica Fernglas überzeugen. Denn auch Dämmerungen oder Hitzeflimmern sind kein Problem für Ferngläser aus dem Hause Leica. Und Streulichtverhältnisse werden ebenfalls zuverlässig gemeistert. Die Sehfelder können ebenfalls überzeugen. Verglichen mit Konkurrenzprodukten besitzt Leica wesentlich größere Sehfelder. Die tolle Lichtstärke der Leica Ferngläser macht es möglich, dass man mit diesen Ferngläsern kontrastreiche Beobachtungen machen kann und brillante Bilder erhält. Man verpasst also garantiert kein einziges Detail.

 

 

 

Passendes Zubehör für das Leica Fernglas

Benutzt man ein Fernglas öfters, dann benötigt man meist noch zusätzliches Equipment. Dabei ist es wichtig, dass das Zubehör perfekt zum Fernglas passt. Bei Leica bekommt man das perfekte Zubehör für jedes Leica Fernglas. Das fängt bereits bei hochwertigen Tragetaschen für das Fernglas an. Diese sehen nicht nur schick aus, sondern schützen das Fernglas auch zuverlässig vor Schmutz und Nässe. Zusätzlich gibt es noch Tragegurte und Trageriemen. Diese sind nicht nur bequem, sondern besitzen häufig noch weitere Vorteile. So hat Leica extra einen Gurt konzipiert, der zum Schwimmen gedacht ist. So kann man das Fernglas im Wasser einsetzen. Wenn das Fernglas um den Hals hängt, ist es oft störend, wenn das Fernglas beim Gehen vor und zurück baumelt. Mit dem Sport Fernglasgurt von Leica baumelt das Fernglas nicht mehr am Hals, sondern wird fixiert. Das ist sehr viel angenehmer. Probieren Sie es! Andere Konkurrenten bieten nicht so viel Zusatzprodukte zu den Ferngläsern an. Muss das Fernglas bei der Beobachtung besonders ruhig sein, gibt es von Leica sogar ein zusätzliches Stativ. Hat man bereits daheim ein Stativ und möchte das Fernglas mit diesem Stativ nutzen, bietet Leica ein Stativadapter. Dieser Adapter kann für jedes beliebige Stativ genutzt werden. Stative verhindert ein Verwackeln des Fernglases und empfehlen sich beispielsweise bei der Tierbeobachtung.

 

 

 

Kundenservice für das Leica Fernglas

Es kann immer einmal passieren, dass etwas am Fernglas nicht mehr funktioniert. Bei anderen Herstellern muss man viel telefonieren, bis man endlich weiß, an wen man sich damit wenden kann. Bei Leica gibt es extra mehrere Servicestationen über ganz Deutschland verteilt. An diese kann man sich direkt wenden. Dort wird dann das Problem behoben und man wird gut vom Kundenservice betreut. Ist man gerade im Ausland und das Fernglas hat einen Defekt, kann man sich auch weltweit an die Servicepoints von Leica wenden. Wo der nächste Servicepoint ist, erfährt man über die Homepage von Leica. Auch wenn man Fragen zu seinem Leica Fernglas hat, kann man sich direkt an diese Servicepoints wenden.